Star Wars Fanon Wiki
Advertisement
Tesseract-Imperium
Tesseract-Imperium Logo.png
Allgemeine Informationen
Regierungstyp:

Diktatur

Institution(en):
Gründer:

Darth Tesseract

Anführer:
Besondere Mitglieder:
Regierungssitz:

Capital City, Naboo

Besondere Planeten/Orte:
  • Naboo
  • Csilla
  • Corellia
  • Muunilinst
  • Mygeeto
  • Scipio
  • Serenno
  • New Kashyyyk
  • Reskulum
  • Kalee
  • Tesseract Prime
  • Carnovia
  • Aszana
Militär:

Militär des Tesseract-Imperiums

Währung:

Credit

Sprache:

Basic

Nationalfeiertage:
  • Monat des Imperiums (März; erste Gründung)
  • Neuformatierungstag (26. Oktober)
  • Nationaler Trauertag (1. November; Tod Darth Tesseracts)
  • Tag der Wiedergeburt (27. Januar; Malovoi Korys Sieg über Darth Firnior)
Historische Daten
Gründungsjahr:

26VSY

Auflösung:
  • 7VSY
  • 14NSY
Neugründung:

4VSY

Das Tesseract-Imperium, kurz TI, war eine diktatorische Organisation, die von der Familie Darth Tesseracts angeführt, das Ziel hatte, durch volle Kontrolle eine Galaxis des Friedens und Wohlstandes zu schaffen. Außerdem verschuldete es die Ermordung etlicher Jedi und Klonkrieger, und wollte die Vernichtung der Sith herbeiführen, um mit dem Orden der Tesseracts die Helle und Dunkle Seite der Macht zu einen und den Konflikt beider Seiten endgültig zu beenden. Bis 12VSY kontrollierte das Imperium den Großteil der bekannten Galaxis. Der Sith Darth Firnior eroberte 7VSY, als der unerfahrene Darth Risk den Thron bestieg, in einem Krieg Naboo und zerstörte das Tesseract-Imperium damit. 4VSY wurde es durch Malovoi Kory wiederhergestellt und ein neues goldenes Zeitalter brach an. 0VSY kehrte Darth Firnior zurück und bereitete seine Rache vor. Das Tesseract-Imperium erkannte den schattenhaften Feind lange nicht und sah keine große Gefahr. 4NSY erklärte auch die Neue Republik dem Imperium Krieg. Bis 14NSY lagen etliche Systeme in Schutt und Asche. Um die Zerstörung zu beenden, forderte Malovoi Kory Darth Firnior zu einem Duell heraus, das ersterer jedoch verlor. Das Tesseract-Imperium zerbrach in viele Überreste.

Geschichte[]

Unter Imperator Tesseract (26VSY-7VSY)[]

Aufstieg[]

Titus Kory gründete das Imperium 26VSY nach seiner Flucht vor Coruscant und der Republik, aber hatte lange einen Plan für seine Zeit nach dem Jedi-Orden ausgearbeitet. Er sah die Schwächen und die Korruption der Republik und der Jedi und wollte eine gerechte Ordnung für die Galaxie schaffen. Dabei wurde er von seinem Vorfahren Darth Sidian, einem Sith, auf einen Wüstenplaneten in die Unbekannten Regionen geführt. Er bildete ihn parallel zu seinem Dienst als Jedi auf Coruscant in den Wegen der dunklen Seite auf, aber machte ihn ebenso aufmerksam auf das Scheitern der Sith vor Jahrtausenden und der Einseitigkeit der hellen und der dunklen Seite. Der richtige Weg sei der Ausgleich beider Seiten bis hin zu einem Gleichgewicht im Individuum selbst, woraufhin es keine Seiten der Macht sondern nur noch die Macht in ihrer Vollkommenheit selbst geben würde. Die Jedi und Sith seien demnach vom Pfad der Macht abgekommen und versuchten sie ihrem Willen unterzuordnen anstatt sich der Macht zu fügen. Titus Kory nahm den Titel Darth an, womit er auf der Tradition seines Vorfahren und der Bedeutung der beiden Rakata-Wörter darr und tah aufbaute, womit vermutlich Eroberung durch Tod gemeint war. Nach Titus' Vorstellung musste für seine Vision ein galaxisweites Imperium erbaut werden, das von ihm geführt werden sollte. Er nahm als Namen Tesseract als Erinnerung an die Vielseitigkeit und Komplexität der Macht an. Daraus fügte sich der Name Darth Tesseract zusammen.

Darth Tesseract entstammte der reichen Adelsfamilie Kory von Naboo und baute sich von Coruscant aus ein Netzwerk zu den mächtigsten Individuen der Galaxis auf. Es gelang ihm, eine Anhängerschaft für seine politischen Visionen aufzubauen und züchtete mit ihrer Unterstützung einige Klonen, die die Grundlage für die spätere Armee des Imperiums bilden würde. Zu diesem Zeitpunkt war er abhängig von seinen Gönnern. Darth Tesseract führte einen Aufstand auf seiner Heimatwelt Naboo und einigen Nachbarwelten und erklärte sich zum Befreier des Planeten. Seine revolutionären Botschaften, in denen er eine Galaxie der Ordnung und des Wohlstands forderte, verbreiteten sich und gewannen vor allem infolge des Übels der Klonkriege rasch an Sympathie. Eine Welle der Begeisterung brach aus und erlaubte ihm 21VSY eine Expansion, in deren Folge er den Süden der Galaxis kontrollierte. Dabei stellte er sich als grandioser Feldherr heraus. Ab 20VSY stieß er in die Mitte und den Norden der Galaxis vor. Nach einer Zeit nahm er seinen ersten Schüler an: D´Warr Kallig. Dieser stieg später zu einem Lord und dann zu einem Darth im Orden auf, außerdem wurde er zum Zorn des Imperators ernannt. Salvo Kord, ein früher Unterstützer Darth Tesseracts, erhielt den Oberbefehl über die Armee, während die Flotte durch Castas Marcras geführt wurde. Während der Expansionskampagne des jungen Imperiums bildete Darth Tesseract zudem eine Reihe weiterer Schüler aus, wie Adas Wolffe, einen von manchen als grenzenlos machtgierig eingestufter Mensch vom Planeten Serenno. Innerhalb von zehn Jahren verwandelte sich die noch schwache Militärdiktatur, die abhängig von ihren Gönnern war, in eine revolutionäre Ordnung, die ein neues Zeitalter für alle Völker der Galaxis erbaute und sich dem Kampf gegen das Galaktische Imperium verschrieb. Die Eroberung von Muunilinst 18VSY nach einer Belagerung, die über Monate von Castas Marcras aus dem Orbit geführt wurde und der eine Landung der Streitkräfte unter der Leitung Salvo Kords und dem Omega-Trupp folgte, gab dem Imperium eine wirtschaftliche Macht, die für sein Gedeihen von höchster Wichtigkeit war. Scipio fügte sich im Verlauf des nächsten Jahres. Mit dem Vorstoß in die Kernwelten und der Eroberung der Schlüsselwelten Corellia und Kuat zeichnete sich das Ende der Expansionspolitik ab. Die Zeit danach verbrachte Darth Tesseract damit seine Macht zu konsolidieren und die Institutionen seines Imperiums aufzubauen, während er darauf achtete, dass seine Feinde nicht zu stark werden würden. Er baute ein Sozialsystem auf, führte eine Kampagne der Alphabetisierung, bekämpfte Arbeitslosigkeit und kämpfte für eine Gleichberechtigung aller intelligenten Spezies im Imperium. Kritik am System wurde in einem gewissen Rahmen akzeptiert solange sie nicht die Herrschaft Darth Tesseracts selbst betraf.

Konflikt mit der Death Watch[]

Die Death Watch unter der Führung des ehemaligen Sith und des Mandalorianers Reed Vizsla, der unter der Konföderation unabhängiger Systeme gedient hatte, kämpfte gegen den Mand'alor Avercrom, der dem Tesseract-Imperium loyal war und von der Death Watch unter anderem deshalb als Verräter an den Prinzipien der Mandalorianer gesehen wurde. Während das Imperium dem Mand'alor in seiner Verteidigung beistand, entwickelte sich der Krieg durch die Schlagkraft der Death Watch zu Ungunsten des Imperiums. Darth Tesseract beugte sich schließlich und verhandelte mit Vizsla einen Frieden. Das Imperium übergab der Death Watch Mandalore unter der Bedingung, dass sie nicht weiter expandieren würde. Außerdem versendete das Imperium Einheiten der Klonarmee, die den Clan Vizsla beschützen und gleichzeitig überwachen sollte. Darth Tesseract hatte die Entsendung der Klone als letzten Trumpf in den Vertrag integriert, da er nicht akzeptieren konnte, dass es zu diesem Frieden durch die Stärke der Death Watch gezwungen wurde. Er musste sie besiegen. Nach ein paar Jahren beschloss Darth Tesseract seinen Plan umzusetzen: die Klone wandten sich gegen Vizsla und tötete in einem Komplott alle seine Sympathisanten. Nur Reed Vizsla konnte flüchten, wurde aber durch den im Hintergrund agierenden Darth Firnior gefunden und als ehemaliger Schüler der Sith umgebracht.

Aufstand auf Kashyyyk[]

Die Wookies auf Kashyyyk weigerten sich die Oberherrschaft der Tesseracts anzuerkennen und verkündeten 12VSY einen Aufstand als der Imperator den Planeten mit seinem Gefolge besuchte. Ganze Landstriche Kashyyyks wurden im Verlauf der Rebellion vernichtet und fast drei Millionen Wookies mussten ihr Leben lassen. Außerdem flüchteten viele in die Unbekannten Regionen und siedelten sich auf einem Planeten an, den sie New Kashyyyk nannten. Der Wookie Eyou, der ehemalig ein Schüler im Orden der Tesseracts gewesen war, aber sich dann auf Utapau abgesetzt hatte, erfuhr davon, dass Großgeneral Salvo Kord seinen Bruder während dem Aufstand ermordet hatte. Er reiste zurück zu seiner Heimat und stellte sich ihm in einem Kampf. Allerdings scheiterte er und wurde wie sein Bruder getötet. Salvo Kord nahm sein Fell als Trophäe mit sich, was die Beziehungen zu den Wookies ein weiteres Mal verschlechterte.

Konflikt mit dem Königreich von Kalee[]

Luke Vizsla, der Sohn von Reed, wurde von Darth Firnior zum Schüler genommen und in den Wegen der Sith unterrichtet. Sein Meister verriet ihn jedoch schließlich, um an das Erbe des Vaters zu kommen, wozu das Dunkelschwert gehörte. Luke flüchtete nach Kalee, baute sich dort sein Königreich auf und bildete ein starkes Militär. Er fand zu seinen Wurzeln und trat die Nachfolge seines Vaters als Anführer der Death Watch an; von nun an war sein Ziel die Rache am Tesseract-Imperium, welches er als Ursache für den Untergang seines Vaters sah. Eine gigantische unterirdische Stadt wurde auf Kalee erbaut und die Entwicklung einer Kanone auf dem Planeten begann, die mit einem Schuss etwa ein Fünftel eines Planeten verwüsten konnte. Damit trat das Königreich in den Krieg gegen das Tesseract-Imperium, dessen Stärke er unterschätzte, ein. Ein tödlicher Krieg entflammte, bis Luke als Initiative zum Frieden eine Einladung nach Kalee an hochrangige Mitglieder des Imperiums, darunter den Imperator Darth Tesseract, D´Warr Kallig und Salvo Kord, verschickte. Luke führte sie in der unterirdischen Stadt herum, um seine Macht zu demonstrieren und versammelte sie dann zu einem Festessen. Es konnte nach zähen Verhandlungen ein Frieden geschlossen werden. Darth Tesseract war des Krieges müde und hatte keine Absicht mehr, seinen Feind auszuradieren. Stattdessen bot er an, dass der Frieden zum Status quo durch die Macht unbrechbar versiegelt wurde. Damit erreichte Luke die Anerkennung des Imperiums. Später entschloss er sich allerdings trotzdem aufgrund seines Hasses auf das Imperium dazu, einen letzten Angriff auf Naboo zu starten und eine höchstmögliche Verwüstung anzurichten. Mit dem Angriff wurde der Frieden gebrochen und alle Anhänger des Königreichs von Kalee verloren in einem Mal ihr Leben.

Hochverrat von Castas Marcras[]

Der Großadmiral Castas Marcras hatte als Großadmiral mit seiner taktischen Stärke einen großen Eigenanteil daran, dass das Imperium in einer so kurzen Zeit eine so starke Expansion vornehmen konnte. Andererseits fühlte er sich als Angehöriger der Yuuzhan Vong aus einer anderen Galaxis nicht als vollständig akzeptiertes Mitglied der Führung auf Naboo und meinte, dass er dazu fähig sei, im Huttenraum ein eigenes Imperium zu gründen. Er startete eigenmächtig eine Invasion Nal Huttas, worüber der Imperator jedoch aus Vertrauen zu seinem Großadmiral hinwegsah - er war davon überzeugt, dass Castas im Sinne des Imperiums handelte und hatte sowieso vorgehabt zu gegebener Zeit den Huttenraum unter seine Kontrolle zu bringen. Allerdings scheiterte Castas' Vorhaben dadurch, dass Urluk T´Sany, der Schüler von Warr, Nachforschungen zu Castas' Plänen anstellte und die Wahrheit herausfand. Er berichtete dem Imperator, was er wusste. Der war erzürnt über den Verrat seines Großadmirals und beorderte ihn nach Naboo in seinen Palast, unter dem Vorwand eine Lagebesprechung durchführen zu wollen, bei der auch Großgeneral Salvo Kord anwesend sein würde. Als Castas den Thronsaal betrat, fand er sich allein mit dem schweigenden Imperator wider. Castas fragte ihn, ob alles in Ordnung sei, woraufhin der Imperator seinen Wachen befohl die Türe zu öffnen. Fünf Kloneinheiten betraten den Raum und stellten sich in einer Reihe auf. Der Imperator bezichtigte Castas offiziell des Hochverrates, was dieser nicht abstritt, da er sah, dass es keinen Sinn machen würde. Er bat als letzten Gefallen darum, sich selbst erschießen zu würden, aber der Imperator lehnte ab und ließ ihn durch das Kommando erschießen.

Invasion des König Exodus[]

Ein menschenähnliches Wesen namens Exodus startete mit seiner Armee und seinem Mitstreiter Brancas eine Invasion der Galaxie vom Wilden Raum aus. Als er viele Welten erobert und Millionen von Wesen abgeschlachtet hatte, verhandelte das Tesseract-Imperium unter Imperator Tesseract, um einen Frieden zu erreichen. Exodus verriet den Friedensvertrag jedoch und attackierte eine Stellung des Imperiums. Daraufhin rüstete das Imperium zum Krieg gegen Exodus, der in einem mordlustigen Eroberungszug durch die Galaxie streifte und dann mit seiner geballten Macht Naboo, das Zentrum des Tesseract-Imperiums, angriff. Darth Tesseract führte die Verteidigung höchstpersönlich an. Im Kampf wurde der Großteil von Exodus´ Armee vernichtet, und der andere Teil zog sich mit Brancas, der Exodus schließlich verriet, zurück. Exodus wurde für besiegt gehalten, aber würde Jahre später nach dem Ableben Darth Tesseracts zurückkehren, um sich zu rächen.

Bewertung Darth Tesseracts Herrschaft[]

Darth Tesseract verstand es, seine Untertanen so zu leiten, dass sie seine Befehle befolgten. Er besaß eine sehr starke Autorität, die sich in seinem unermüdlichen Willen widerspiegelte. Außerdem war er ein brillanter Kommandant im Krieg und erfahren im Umgang mit der Macht. Das Galaktische Imperium blieb zum Ende der Herrschaft von Darth Tesseract als schwächelnder Staat zurück, dessen Einflussbereich lediglich auf die Kernwelten und die Kolonien schrumpften. Darth Tesseracts lebenslanger Traum, Coruscant zu erobern, blieb trotz wiederholter Versuche unerfüllt. Von Naboo aus beherrschte er jedoch einen mächtigen Staat, der abgesehen vom Großteil der Unbekannten Regionen, vom Kern unter dem Galaktischen Imperium, dem Hutt-Raum, der den Yuuzhan Vong unterstand, und den Mandalorianern, mit denen die Tesseracts allerdings verbündet waren, die gesamte Galaxie beherrschte. Mit zunehmendem Alter konnte er die Hürden der Herrschaft jedoch immer schwerer erfolgreich absolvieren. Er versäumte es, auf das Erstarken des Sith Darth Firnior zu reagieren und die Gefahr, die von ihm ausging, rechtzeitig zu erkennen. Darth Tesseract starb im Jahr 7VSY und ging in die Macht ein. Zu diesem Zeitpunkt war er einer der bekanntesten Individuen in der Galaxie und wurde gleichermaßen gefürchtet und geliebt.

Unter Imperator Risk (7VSY)[]

Flucht der Golds[]

Seit der Zeit Darth Tesseracts war eine gewisse Doktor Zoelley Gold die Chefärztin des Palastkrankenhauses gewesen. Plötzlich war sie jedoch verschwunden, genau wie ihre Tochter Emirella. Sie waren vor einer unbekannten Gefahr geflohen. Zoelley wurde bei der Flucht ermordet und Emirella wurde durch die Wolf-Schmugglerbande gefangen genommen. Nach einem Jahr konnte sie mithilfe des Schmugglers Alex Baser ausbrechen. Sie wollte mit ihm nach Naboo zurückkehren, allerdings fürchtete er sich davor aufgrund seiner Tätigkeiten gefasst zu werden. Als Darth Risk davon Gehör verschafft wurde, entschied er den Schmuggler für seine Verdienste um die Rettung von Emirella zu begnadigen. Risk nahm Emirella außerdem zu seiner Schülerin, da er ihre Stärke in der Macht wahrnahm und sie ausbilden wollte.

Bewertung seiner Herrschaft[]

Nach zwei Jahrzehnten der Schlachten und Eroberungen verstarb Darth Tesseract und hinterließ seinem ältesten und unerfahrenen Sohn Darth Risk, der zu der Zeit erst zwanzig Jahre alt war, den Thron über das Imperium. Mit seiner unausgeglichenen Politik, die aus seiner Unerfahrenheit resultierte, schuf er sich früh Gegner im eigenen Palast. Bald startete ein offener Krieg mit dem Sith Darth Firnior, der Reece Kory mithilfe des unzufriedenen Adas Wolffe und des Salvo Kord, Firniors Sohn, stürzen konnte. Darth Risks Geist wurde von Darth Firnior verschlungen und er wurde in Wahnsinn in Haft gelassen, bis Firnior seinen Geist ihm entzog und er so nur noch eine Art Machtgeist war. Eine Zeit der Finsternis nahm ihren Anfang.

Rebellion gegen Firnior (7VSY-4VSY)[]

Für diesen Abschnitt der Geschichte des Tesseract-Imperiums und der Familie Kory, siehe Tesseract-Rebellion.

Unter Imperator Malovoi (4VSY-14NSY)[]

Kampf gegen Darth Firnior[]

Im Jahr 4VSY gelang Malovoi Kory, dem zweiten Sohn Darth Tesseracts, der zur Hälfte Mensch und zur Hälfte Chiss war, mithilfe Darth Warrs, Salvo Kords, Urluk T´Sanys und den loyalen Soldaten des ehemaligen TIs die Übernahme des Imperiums. In einem Kampf gegen Darth Firnior, parallel zur offenen Schlacht der beiden Mächte kam es, nach einigen Hindernissen, die die Angreifer überwinden mussten, und die sie von einander trennten, zu einem Aufeinandertreffen zwischen Darth Firnior und Malovoi, D'Warr, Urluk, dessen Söhnen und im späteren Verlaufe auch Salvo Kord, sowie dessen Söhnen Killian und Vaner Kord. Nach einem langen Kampf im Thronsaal wollte sich Darth Firnior mit Hilfe einer uralten Machttechnik, die er verfeinerte, durch eine Art Paralleldimension teleportieren, um dem Tod zu entkommen. Malovoi schaffte es den geschwächten Sith festzuhalten, noch bevor er die Technik voll ausführen konnte und wurde mit teleportiert. Nach einem kurzen Schlagabtausch in der Paralleldimension, befanden sie sich plötzlich auf einem entlegenen Mond, namens Firnis. Dieser Mond war vollständig von Darth Firnior korrumpiert worden, was seinen eben noch geschwächten Zustand schnell verschwinden ließ. Salvo Kord und dessen beide Söhne befanden sich ebenfalls auf Firnis, in der Hoffnung, etwas über die Schwächen des Sith-Lords in den alten Archiven dort zu finden. Er schloss sich dem folgenden Duell der Imperatoren an. Als Darth Firnior jedoch mit einer mächtigen Beschwörung ein tödliches Blitzgeschoss auf Malovoi feuerte, warf sich Salvo Kord dazwischen, um den Imperator zu retten. Darth Firnior war erzürnt über das Opfer seines eigenen Sohnes und konnte schließlich die Oberhand gewinnen. Als er jedoch zum finalen Schlag ausholte, erstach ihn sein Sohn mit der Hilfe von Killian und Vaner Kord. Somit befreiten sie die Galaxie von der Schreckensherrschaft Firniors. Dieser hatte jedoch alles von seinem Aufstieg bis zum Fall genaustens durchgeplant. Denn er war nicht tot: Er teilte sich in zwei Hälften, der guten Seite, die von nun an an der Seite des Imperiums stand und der Bösen, deren einziges Ziel Rache, die Vernichtung ihrer Feinde und die Unterhaltung durch das Leid anderer war.

Phase des Friedens[]

Malovoi führte auf den Welten seines Imperiums schnell eine sichere Herrschaft ein und startete ein blühendes Zeitalter. Das Imperium wurde zu großen Teilen in seinen alten Grenzen wiederhergestellt, wobei die Chiss-Territorien beitraten und der Hutt-Raum, der durch die Yuuzhan Vong vor deren Rückzug in ihre Galaxis verwüstet wurde, auch annektiert wurde. Kurz nach Malovois Machtübernahme 4VSY, befahl er die Züchtung einer 3000 Mann starken gen-technisch modifizierten Armee. Außerdem gründete er die Schwarze Garde. Auch in seine Zeit fällt der hohe Zuwachs an Anhängern des Ordens an Machtsensitiven und den erstmaligen Glauben des normalen Volkes an die Prinzipien der Tesseracts. Außerdem schrieb er im Buch der Tesseracts als allererstes die Lehren der Tesseracts nieder und sammelte Zitate des Imperators Tesseract. Die Währung wurde durch eine stärkere Kooperation mit den Muun stärker, die Planeten erlebten eine Sicherheit, die vorher so nie da gewesen war, nicht einmal in der Regierungszeit des Darth Tesseract. Die Bewohner lebten glücklich in ihren wiedergewonnenen Freiheiten, während Darth Firnior aus dem Schatten seinen nächsten Schlag vorbereitete. Nach der Eroberung Carnovias durch Zitrux, den Sohn des Imperators, machte er den Planeten zu dem Sitz seiner Territorien im Hutt-Raum. Dantooine wurde auch von seinem Sohn eingenommen und die Dantari zu einer kleinen Minderheit in der eigenen Heimat gemacht. Die Siedler bekamen Schutz und schlossen sich dem Tesseract-Imperium an. Der Großwesir Adas Wolffe verstarb an einer Seuche und wurde durch Galen Enxys ersetzt. Zwei Stunden vor Silvester und dem Beginn des Jahres 2VSY heiratete er in einer privaten und geheimen Familienfeier seine schwangere Verlobte Zarista Asrana, die er zur Kaiserin ernannte.

Krieg mit der Galactic Alliance of Free Cultures[]

Eine Gruppe Tesseracts um Count T´Sany, Emily Blaak und Rage spaltete sich vom Tesseract-Imperium ab, da sie mit dessen Führung unzufrieden waren und gründeten die GAC. Statt der absoluten Herrschaft eines Imperators sollte ein Triumvirat in einem Rat entstehen, der den Staat führen sollte. Die GAC erhielt außerdem Unterstützung durch König Aidon und Admiral Vulpis. Sie behaupteten sich in Angriffen gegen das Galaktische Imperium und wandten sich schließlich dem Imperator zu, der jegliche Verhandlungen, die seine absolute Macht in Frage stellen würden, ablehnte. Es kam zu einer großen Schlacht im Weltraum in der Nähe von Kashyyyk. Count schmuggelte sich auf das Schiff von Imperator Malovoi, um gegen ihn zu kämpfen. Dieser Kampf fiel ihm sehr schwer, da der Imperator einst sein Vorbild gewesen war, und er wie er ein großer Tesseract werden wollte. Ihm gelang es nicht den Imperator zu bezwingen, aber bewies gleichzeitig, dass er ein sehr fähiger Kämpfer geworden war. Counts Vater Urluk spürte die Bewegung in der Macht und eilte zum Kampf. Er entwaffnete Count und nahm ihn mit sich, um ihn zu bestrafen, während er dem Imperator sagte, dass der Verrat seines Sohnes ihm mehr schmerzte als irgendetwas anderes es könnte.

Sith-Schlachten und der Kampf gegen die Republik (0VSY-14NSY)[]

Vier Jahre nach seiner Niederlage kehrte Darth Firniors dunkle Seite zurück und eroberte Korriban. Er dehnte sich weiter aus bis auf die gesamten Sith-Welten, woraufhin Imperator Malovoi eine Flotte entsandte, um zurückzuschlagen. Zu diesem Zeitpunkt war eine Stärkung der dunklen Seite der Macht zu spüren, aber dass Darth Firnior dahintersteckte erkannte das Tesseract-Imperium erst, als Titon Kory, der Sohn des Imperators nach Korriban gelockt und durch Darth Firnior korrumpiert wurde. Die Lage spitzte sich zu, und viele Randsysteme, die sich im Imperium vernachlässigt gefühlt hatten, schlugen sich auf die Seite des Sith. Während Oberlord Dranak der Yuuzhan Vong mit dem Imperium verbündet war, war dieser verschwunden und konnte dem Imperium keine Unterstützung leisten. Aufständische des Volkes und des Militärs richteten sich gegen die Ordnung und verwickelten die Yuuzhan Vong in einen Bürgerkrieg, der die Spezies an den Rand der Ausrottung führte. 4NSY wurde die Neue Republik gegründet, deren militärische Führung zu einem Einstieg in den Krieg als dritte Partei plädierte. Das Tesseract-Imperium fand sich somit in seinem vierten Kriegsjahr in einer schwierigen Situation, verlor jedoch noch immer nicht die Oberhand. Der Krieg wurde zehn weitere Jahre ausgefochten, wobei das Imperium standhaft blieb. Das Ausmaß der Zerstörung war jedoch in der Geschichte beispiellos.

Imperator Malovoi war davon überzeugt, dass er mit der Neuen Republik einen Frieden aushandeln könne, wenn Darth Firniors erst Macht gebannt wäre. Er entschied sich dazu, dem Sith ein Duell auf Ruusan ohne fremde Einwirkungen anzubieten, dessen Sieger die Macht über die Galaxis übernehmen würde. Den Planeten wählte er, da nach der Schlacht von Ruusan 1000VSY die Ruusan-Reformation beschlossen wurde, die weitreichende Änderungen in der Ordnung der Galaktischen Republik und damit der Galaxis bewirkte. Genauso erwartete Malovoi ein neues Zeitalter nach diesem Duell. Darth Firnior stimmte zu und stellte sich dem Kampf, zuvor wurden die Bewohner des Planeten zu deren Sicherheit evakuiert. Im Verlauf des Kampfes wurde Ruusan vollständig zerstört und zu einem unbewohnbaren Planeten. Imperator Malovoi verlor das Duell nach Tagen ununterbrochener Schlagabtäusche und sein Geist floh nach Tesseract Prime. Trotz der Vereinbarung des Duells als Ersatz eines weiteren Krieges, weigerten sich die Kräfte des Tesseract-Imperiums, zu kapitulieren. Darth Firniors Kräfte, durch den Tod des Imperators höchst motiviert, attackierten Naboo. Die Söhne Malovois, Zitrux auf der Seite der Tesseracts und Titon auf der Seite der Sith, trafen aufeinander und töteten sich gegenseitig im Kampf. Malovois Tochter, Lyria, flüchtete unbemerkt nach Tesseract Prime, versteckte sich dort und setzte ihr Training mit der Rechtleitung der verstorbenen Tesseracts fort. Niemand wusste von ihrem Überleben, und sie galt der Galaxis als verstorben. Damit war mit Nox Aloysious Kallig das einzige bekannte Individuum in der Galaxis verblieben, das das Blut der Korys in sich trug. Dieser flüchtete nach Shado'tar, der Heimatwelt seines Vaters Warr. Das übrige Territorium des Tesseract-Imperiums ging in zahlreichen Splittergruppen auf, während die beiden verbliebenen Kriegsparteien den Kampf gegeneinander aufnahmen. Die Neue Republik übernahm schlussendlich die Kontrolle über die Kernwelten und Großteile des Inner Rims und Darth Firniors Staat, dessen politisches Zentrum in den Sith-Welten lag, stieß bis an die Grenzen der Republik. Keiner der beiden Staaten übte jedoch eine feste Kontrolle über die neugewonnenen Territorien aus - die Galaxis lag nach 14 Jahren der Schlachten in Schutt und Asche und in vielen Systemen herrschte Anarchie. Auf den Ruinen der Welten des Hutt-Raums bildete sich ein Sammelbecken der unkontrollierten Kriminalität, das weit über seine Grenzen in die ganze Galaxis hinausreichte. Teile des Militärs des Tesseract-Imperiums desertierte oder ging in die Streitkräfte der Republik und Darth Firniors auf, während andere bei Splittergruppen verblieben. Die Chiss-Kräfte, die durch Imperator Malovoi mobilisiert worden waren, kehrten in ihre Heimat zurück, die sich wie vor der Zeit des Imperiums von allen anderen Welten isolierte.

Geografische Ausdehnung[]

Das Tesseract-Imperium beinhaltete 4VSY Teile der Kernwelten, wichtige Sektoren wie die der Muun und Planeten wie Kuat, Corellia und Csilla. Es verhalf den Mandalorianern zur Unabhängigkeit vom Galaktischen Imperium und pflegte mit dem dem Imperator freundlich gesinnten Mand'alor eine sehr gute diplomatische Beziehung. Desweiteren war der Imperator mit den Yuuzhan Vong befreundet, die ihm 2VSY den von ihnen fast vollständig verwüsteten Hutt-Raum überließen und in ihre Galaxie zurückkehrten. Die verschiedenen Spezies und Völker des Imperiums erfreuten sich einer Gleichberechtigung ohne jegliche Nachteile gegenüber den zahlenmäßig dominanten Menschen. Das Imperium nutzte ihre Technologien, Kulturen und andere angeborene Vorteile zur Errichtung seiner Machtstellung.

Regierung/Aufbau[]

Außerhalb der Hierarchie befanden sich Mitglieder des Tesseract-Ordens, die aber unter anderem ebenfalls mächtige Positionen inne hatten, und denen generell Respekt gezollt wurde.

Großwesir[]

An der Spitze des Imperiums stand der Imperator, der über die absolute Kontrolle jeder der Staatsgewalten verfügte. Die zweitmächtigste Position war bis 0VSY die des Großwesirs, der als verlängerter Arm des Imperators bezeichnet werden könnte - mit dieser Position besaß man eine unglaubliche Macht, doch ebenso große Gefahr, da man eine gigantische Verantwortung hatte. Alleine unter Imperator Tesseract hatte es in seiner neunzehnjährigen Herrschaft zwölf Großwesire gegeben, die allesamt aufgrund kleinster Versagen hingerichtet wurden. Dieses brutale Vorgehen erklärte sich durch die enorme Wichtigkeit des Postens. In der Rangfolge danach standen die Minister für jeweilige Aufgabenbereiche.

Name Amtszeit Spezies Anmerkungen
Wilphus Jacen 26VSY-24VSY Mensch erster Großwesir
Perius Acen 24VSY-23VSY Twi'ek
List Caramen 23VSY-20VSY Cathar
Irin Octaw 20VSY-16VSY Arconier
Hernst Rubin 16VSY-15VSY Chagrianer
Olok Saramba 15VSY-14VSY Rodianer
Peeus Irrikk 14VSY-11VSY Duro
Hiera Arane 11VSY-10VSY Felacat erster weiblicher Großwesir
Kias Kors 10VSY-9VSY Mensch
Rist Umera 9VSY-8VSY Ikotchi
Qerun Walden 8VSY Jazbinaner
Blerk 8VSY-7VSY Dubravaner letzter Großwesir vor dem kurzzeitigen

Zerfall des Imperiums

Adas Wolffe 4VSY-3VSY Mensch
Galen Enxys 3VSY-0VSY Mensch Amt de jure bis 0VSY geführt,

wurde 2VSY allerdings entführt,

letzter Großwesir

/ / / Amt abgeschafft

Gouverneure[]

Die Gouverneure hatten die Oberherrschaft über jeweils ein System-Gouvernement, deren Größe sich von Zeit zu Zeit änderte. Weiter gab es planetare Gouverneure, die denen der Sternsysteme unterstanden.

Zorn des Imperators[]

Darth Tesseract führte nach Vorbild des Sith-Imperiums etwa im Jahr 20VSY die Position des Zorns ein, und ernannte seinen ersten Schüler D´Warr Kallig zum ersten Amtsinhaber. Seitdem hatte es keinen anderen Zorn gegeben, die nachfolgenden Herrscher Darth Risk und Malovoi Kory nahmen keine Änderungen vor.

Der Zorn hatte die Aufgabe, die Sicherheit des Imperators sicherzustellen und hochrangige politische Feinde oder Terroristen auszuschalten. Dazu genoss er große Freiheiten. Die wichtige Stellung wird auch dadurch gezeigt, dass nur Warr als Zorn dem Imperator Risk für eine kurze Zeit provisorisch folgte, bis Darth Firnior die Macht an sich riss, obwohl eigentlich der Großwesir die offizielle Vertretung des Imperators ist.

Name Amtszeit Anmerkungen
D´Warr Kallig 30VSY-14NSY erster und einziger Zorn; in die imperiale Dynastie eingeheiratet

Hand des Imperators[]

Die Hand stand dem Imperator immer zur Seite, um ihn zu beraten und ihn in der Öffentlichkeit zu vertreten. Sie hatte als Einzige die Erlaubnis, Befehle im Namen des Imperators zu formulieren. Das Amt wurde von Imperator Malovoi im Jahr 2VSY eingeführt.

Name Amtszeit Anmerkungen
Yuyo 2VSY-14NSY erste und einzige Hand

Imperialer Rat[]

Die wichtigsten Vertrauten und Begleitpersonen wurden im Imperialen Rat, von Malovoi Kory 4VSY geschaffen, versammelt. Dazu gehörte der Großwesir, die Hand und der Zorn des Imperators, sowie ab 3VSY die Schwarze Garde. Im erweiterten Sinne waren auch die Ratsmeister des Ordens und der Großprinz (Thronfolger) Mitglieder des Rates. Im Falle der Abwesenheit oder Regierungsunfähigkeit des Imperators, würde der Rat die Politik bestimmen und für jede größere Entscheidung abstimmen müssen.

Politik[]

Das Tesseract-Imperium verfügte über unterschiedliche Gesetzbücher zu unterschiedlichen Themen, wobei der Imperator offiziell über ihnen stand. Wie das derzeitige Oberhaupt des Staates agierte, bestimmte somit vollkommen die Politik.

Außenpolitik[]

Außenpolitisch hatte das Imperium viele Feinde wie das Galaktische Imperium, Darth Firnior und Exodus. Es kollaborierte teilweise mit der Rebellenallianz um das verfeindete Imperium zu schwächen. Die einzigen großen Bündnisse waren die mit den Mandalorianern und den Yuuzhan Vong. Allgemein kann man bei der vom Imperium verfolgten Linie von aggressiver Expansion sprechen.

Wirtschaft[]

Es wurde auf eine starke Wirtschaft geachtet, die durch die Muun und bekannte Industrieplaneten gestützt wurde. Das Imperium nutzte als Währung Credits. Auch profitierte der Staat stark von Tourismus auf Planeten wie Naboo und Carnovia sowie dem Mond Nar Shaddaa.

Gesetzgebung[]

Bildung[]

Es gab eine allgemeine Schulpflicht bis zum 16. Lebensjahr.

Allgemeinschule[]

In dieser Zeit wurde, in einer Allgemeinschule, Sprachunterricht in Basic und, je nach Wohnort, eine zweite Sprache unterrichtet. Außerdem wurde Mathematik, Physik, Chemie und Informatik verpflichtend gelehrt. Wahlfächer waren zwei zu wählen, aus Musik, Geografie, Kunst und Sport. Schließlich konnte man sich im Alter von 16 Jahren dafür entscheiden, die schulische Laufbahn zu beenden und zu arbeiten, einer Militärschule beizutreten, oder auf die Universität zu gehen.

Ordensschule[]

In einer Ordensschule, auch Schule der Macht genannt, wurden nur Machtsensitive aufgenommen und in den Grundlagen der Pflichtfächer der Allgemeinschule unterrichtet. Anonsten konzentrierte sich die Ausbildung auf die Macht.

Universität[]

In einer Universität konnte man sich nach Abschluss der Allgemeinschule in einem ausgewählten Fach weiterbilden und die Chance auf einen besseren Arbeitsplatz stark verbessern.

Kunst[]

Im Tesseract-Imperium wurden Malerei, Musik und Theater stark gefördert. Auf Naboo war die kalligraphische Kunst berühmt, die Musik war meist imperialistisch geprägt und diente zur Lobpreisung des Imperators, wie auch das Theater.

Zentrum[]

Tesseract Capital-0.jpg

Verwaltet wurde das Imperium von einer über die Jahre zu einer gigantischen Metropole heranwachsenden Großstadt auf Naboo, die von Imperator Tesseract gegründet wurde. Seine Namen änderten sich oft, das sind die bekanntesten der Variationen: Tesseract City, Tesseract Capital, Capital City und Naboo City. Diese lag zu beiden Seiten eines großen Flusses und bedeckte einen relativ großen Teil der Landfläche des Planeten. Dennoch gab es noch innerhalb der Stadt Parks und natürliche Flächen, die nicht bebaut werden dürfen, diese liegen allerdings relativ weit von dem Stadtkern entfernt.

Der Mittelpunkt der Stadt war der gigantische und prunkvolle Palast mit seinen weitläufigen Gängen und Gärten. Von ihm aus werden die Gebäude in einem Kreis immer kleiner je weiter sie von dem Palast weg sind, bis sie an ihrem Höhepunkt ankommen und ihre Größe zu den Stadtgrenzen wieder nachlässt. So ergibt sich ein einzigartiges Bild der Stadt, in der es unzählige Freizeitmöglichkeiten gibt. Es gab eine sehr starke Nachfrage was Tourismus und ähnliches angeht. Das Nachtleben von Tesseract Capital war galaxisweit bekannt, wobei es Kritiker des Imperiums sehr schwer hatten. Um die Sicherheit der Stadt zu gewährleisten, existierte ein riesiges Geheimdienstnetz, das quasi überall vertreten war.

Die herrschende Dynastie[]

Liste der Herrscher[]

Name Titel (kurze Form) Amtszeit Anmerkungen
Tesseract Imperator 26VSY-7VSY Gründervater
Risk Imperator 7VSY Titel aberkannt und geputscht
Warr Darth 7VSY Provisorisch
Malovoi Imperator 4VSY-? Imperium wiederhergestellt,

gitl als zweiter Imperator

Titel[]

Herrscher[]

An erster Stelle wurde, für gewöhnlich, der Titel (Imperator, Kaiserin, etc.) inklusive der Anrede genannt, dem der Vorname folgte. Anschließend stand der Ordenstitel, dem der Name im Orden folgte. Die Titel des Tesseract-Imperiums, der Planeten Naboo, Serenno, Corellia und Csilla, und der Tesseract-Imperialen Muun-Provinz standen am Ende.

Beispiel:

Seine erhabene Majestät, der Imperator Malovoi, Großmeister des heiligen Ordens, Darth Tesseract II, oberster Regent der Galaxis und gerechter Richter, König von Naboo, Graf von Serenno, König von Corellia, Großlord von Csilla, König der Muun.

Kronprinz ("Großprinz")[]

An erster Stelle stand der Titel, inklusive der Anrede, der der Vorname folgte. Danach folgte der Ordenstitel und -name, falls bereits vorhanden. Folgend wurden die Titel des Imperiums und seine Leistungen in dieser Position genannt.

Beispiel:

Seine Hoheit, der Großprinz Zitrux, Lord des heiligen Ordens, Erbauer der Zukunft, Eroberer von Dantooine und Carnovia.

Advertisement