Advertisement

Gunganisch ist die Sprache der Gungans vom Planeten Naboo. Es ist eine Umgangssprache, die die Sprachen Basic und Old Gungan vermischt.

Beschreibung

Gunganisch ist Basic sehr ähnlich, weshalb Gunganisch von Personen, die Basic flüssig beherrschen, größtenteils verstanden werden kann. Dennoch gibt es häufig Überlagerungen in der Grammatik, und, wenn Vokabeln aus dem Altgunganischen verwendet werden, ist ein Verständnis meist nicht möglich. Die Betonung ist oft anders als bei Basic. Daher ist es für Reisende wichtig, die Sprache zu lernen, damit eine effektive Verständigung zustande kommt. Reisenden wird auch empfohlen, eine Strophe von einem gunganischen Gedicht auswendig zu lernen, weil dies einen vorteilhaften Eindruck beim Abendessen mit Gungans macht. Ein episches Gedicht ist die Ode to the Central Core.

Verben werden immer im Infinitiv gebildet, Reflexivpronomen werden häufig zu Possesivpronomen umgewandelt (michse statt ichse). Bei manchen Nomen fällt der Artikel weg. Die Betonung ist oft anders als bei Basic.

Geschichte

Old Gungan entstand circa 1400 VSY in den tiefsten und abgelegensten Unterwasserstädten der Semino auf Naboo. Lange Zeit wurde angenommen, dass Old Gungan erst um 1000 VSY von dem Nordland-Megastamm verbreitet wurde, Tontafeln aus Ohar Gunga widerlegen dies jedoch.

Uralte „Gung Slabs“, die auf der einen Seite mit Old Gungan und auf der anderen Seite mit Old Corellian beschriftet sind, gaben Baobab-Anthropologen einen Chiffrierschlüssel, um Old Gungan zu übersetzen und das heutige Gunganisch besser zu verstehen.

Der Baobab-Anthropologe Burro Flats besuchte die Gungans und verfasste ein eingeschränktes Wörterbuch von gunganischen Begriffen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.