Star Wars Fanon Wiki
Advertisement
Darth Leviathan
Darth Leviathan.jpg
Äußere Erscheinung
Spezies:

Sy

Geschlecht:

männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Körpergröße:

1,93 Meter

Biografische Informationen
Sith-Informationen
Meister:

Exar Kun

Schüler:

Darth Exodus

Zugehörigkeit:

Darth Leviathans Empire

Biografie[]

Geburt[]

Darth Leviathan wurde etwa 9000 Jahre NSY auf dem Planeten Skyadra als Exor Leviathan geboren. Sein Vater Tarrant war Kaiser und Herrscher von Skyadra. Exor wurde nicht als Mensch sondern als Sy geboren. Die Sy sind der menschlichen Rasse sehr ähnlich, allerdings können die Sy nicht auf natürliche Weiße sterben und auch ihre Verletzungen heilen überdurchschnittlich schnell. Skyadra ist kein normaler Planet, seine Oberfläche ist komplett mit Wasser bedeckt, deswegen haben die Sy den Meeresboden nach nützlichen Materialien abgesucht um milliarden von Platformen zu bauen auf denen die Sy ihre Städte erichteten. Doch waren die Sy zu gierig und bauten den ganzen Meeresboden ab bis der Planetenkern freigelegt war welcher bei berührung mit dem Meerwasser eine große Katastrophe verursachte. Heute ist der Kern von Skyadra immer noch frei da die Oberfläche des Kerns nicht abkühlen konnte und lässt den Ozean leuchtend Blau schimmern. Exor wuchs in der Hauptstadt Kadria auf und hielt im Alter von 3 Jahren sein erstes Schwert in Händen, er trainierte mit der Klinge jahre lang ununterbrochen bis er den Meister von Skyadra im Schwertkampf besiegt

Erste Schlacht[]

Als er 15 war wurde Skyadra von den Zhan angegriffen, in der großen Schlacht wurde Exors Vater Tarrant von den Truppen der Zhan ermordet. Die Sy gewannen den Krieg und die Zhan flohen zu ihrem Heimatplaneten Marorr welcher nicht weit von Skyadra entfernt war. Exor wurde nun zum neuen Kaiser von Skyadra ernannt. Von Rache getrieben ließ Exor eine Armee ausbilden welche nach 5 Jahren unter seiner führung Marorr angriff. Die Zharr waren überascht als das sonst so friedliche Volk der Sy den Planeten Marorr in Schutt und Asche legten. Obwohl die Schlacht bereits nach einer Woche gewonnen war lies Exor seine Armee weiter angreifen er wollte sämtliches Leben auf Marorr auslöschen, erst als auch der letzte Zharr gefallen war zogen Exors Truppen ab.


Exors Pläne mit Marorr neigten sich noch lange nicht dem Ende zu, er lies Minen und Fabriken auf Marorr erichten und entschied sich den Planeten zu besiedeln. Als Exor 20 Jehre alt war, wurde er von Kanzler Rystal des Galaktischen Senats auf Coruscant aufgesucht welcher die Ausbeutung von Marorr nicht gut heisen konnte. Also musste Exor nach Coruscant reisen um sich vor dem Senat zu verantworten, Exor konnte den Senat davon überzeugen das Marorr von keiner intellegenten Spezies mehr bewohnt sei und das er nur von seinen eigenen Leuten besiedelt sei. Was Kanzler Rystal nicht wusste, Exor befahl seinen Soldaten auf Marorr alle Ureinwohner zu vernichten. Als die gesandten des Senats auf Marorr eintrafen fanden sie nur Exor Leviathans Truppen vor. Nach der erfolgreichen Verhandlung im Senat traf Exor auf den Jedi Kayu Ra welcher ihm seinen Schutz anbot da einige über den ausgang der Verhandlung nicht erfreut waren. Exor lehnte ab er sagte er könne auch selber auf sich aufpassen und brauche keine hilfe von einem alten Mann. Empört über die Respektlosigkeit des jungen Kaisers zeigte er Exor die Macht, erstaunt über die Fähigkeiten des Jedi Meisters fragte er wo man diese Fähigkeiten erlernen könne.

Begegnung mit der Dunklen Seite[]

Kayu erklärte ihm das man diese Fähigkeiten nur als Jedi erlernen könne, als Exor um den beitritt im Jediorden bat lehnte Kayu ab und entgegnete ihm das er zwar die Macht fühlen könne aber mit 20 Jahren zu alt sei um den Orden beizutretten. Exor konnte die ablehnung nicht akzeptieren, er bat Kayu ihm wenigstens ein paar Techniken zu zeigen. Kayu gewährte Exor zutritt zu den Jedi-Archiven, wo Exor lange studierte bis er von den Sith erfuhr. Exor entdeckte Einträge zu vielen Sith Lords und musste feststellen dass die Sith ausgestorben waren. Er reiste daraufhin nach Korriban der Heimstätte der Sith wo sich viele Gräber großer Sith Lords befinden sollen. Er fand Aufzeichnungen über Exar Kun den angeblich mächtigsten Sithlord. Exor begab sich nach Yavin 4 wo sich Exar Kuns Grab befand. Exor betratt das Grab und fand den Geist des Exar Kun welcher bereit war Exor zu einem Sith Lord auszubilden, Exars einzige Forderung war ein Köper der die Macht spüren konnte.Daraufhin kehrte Exor nach Coruscant zurück und bittete den jungen Padawan Lecto Kos ihn zu verteidigen. Lecto willigte ein und begleitete Exor nach Yavin 4. Exor verabreichte Lecto ein Betäubungsmittel um ihn für die Reise zu lähmen. Auf Yavin 4 übergab Exor Lectos Körper Exar Kun wessen Seele sofort besitz von Lecto ergriff. Exar zeigte Exor die Macht der dunklen Seite und bildete ihn aus. Als Exor 30 Jahre alt war beendete er seine Ausbildung zum Sith Lord. Exar Kun wollte nun nach Coruscant aufbrechen um sich an den Jedi zu rächen. Als Kun die Brücke der Saaren seinem neuen Flagschiff betratt stellte sich Leviathan Kun entgegen. Exor wollte sich nicht unter Kun stellen also beschloss er Kun zu töten nach einem langen Duell zwischen den beiden Sith Lords tötete Exor Leviathan Kun mit einem schlag durch den Kopf. Nach dem Sieg Exors war er der einzige Sith Lord in der Galaxis von nun an nannte er sich Darth Leviathan.

Aufstieg zum neuen Dunklen Lord[]

Als Darth Leviathan entschied sich Exor das alte Imperium der Sith wiederauferstehen zu lassen. Doch dazu benötigte er eine Armee eine große Armee, seine Soldaten auf Skyadra waren zwar stark und zahlreich aber dennoch zu schlecht bewaffnet und zu wenige um die große Armee der Repuplik zu vernichten. Leviathan studierte weiter die alten Aufzeichnungen der Sith.

Suche nach der Sternenschmiede[]

Er erfuhr von Freedon Nadd, Ulic Quel Droma, und einigen Sith Lords mehr. Am meisten interessierte ihn aber der Fall Darth Revan. Revan entdeckte eine ferne Welt mit einer gigantischen Raumstation im Orbit, die Sternenschmiede. Mit ihr konnte Revan eine galaktische Armee auf die Beine stellen mit der er die Galaxis unterjochen konnte. Leviathan musste sie finden mit der Sternenschmiede könnte er die Republik vernichten. Doch es gab ein Problem, Darth Leviathan musste die Sternenkarten von Fünf verschiedenen Planeten finden um den Aufenthaltsort der Sternenschmiede zu erfahren. Leviathan musste die Planeten Manaan, Tatooine, Dantooine, Korriban und Kashyyyk nach den Teilen der Sternenkarte absuchen, doch es durfte niemand von Exors suche nach der Sternenschmiede erfahren denn sonst würden die Jedi auch von Darth Leviathans existenz erfahren. Leviathan musste also so diskret wie möglich vorgehen. Leviathans suche begann auf Korriban weil er dort bereits wusste wo sich der Kartenteil dort befand. Im Grab von Naga Sadow, einem der mächtigsten Sith Lords auf Korriban, soll sich die Karte befinden. als Leviathan auf Korriban ankam wurde er bereits von Kynor Kan erwartet.

Ausbildung eines neuen Schülers[]

Kynor war wie Leviathan ein Sy, Leviathan war ihm zwar bisher nie begegnet, dafür kannte Kynor ihn besser als er dachte. Kynor ist in einem Adligen Haushalt südlich der Stadt Zyy aufgewachsen. Er war etwas jünger als Leviathan, und verfolgte ihn seit dem er Skyadra verlassen hat. Kynor wollte ebenfalls ein Sith Lord werden doch Leviathan war sich nicht sicher ob er ihn ausbilden solle. Auf der einen Seite muss die existenz der Sith geheim gehalten werden, auf der anderen sollte es einen Schüler geben der den Meister ersetzt falls er stirbt. Leviathan entschied sich Kynor noch nicht auszubilden er solle erst an Leviathans Seite kämpfen um ihn von seinen Fähigkeiten zu überzeugen. Kynor kam dieser bitte bereitwillig nach und begleitete Leviathan in das Grab des Naga Sadow wo sie die Karte entdeckten und entziffern konnten, danach verließen sie Korriban und machten sich auf nach Manaan.

Reise nach Manaan[]

Manaan war ein Planet der Skyadra sehr ähnelte die Oberfläche war mit einem einzigen Ozean bedeckt und die Einwohner lebten auf gigantischen Platformen die Manaans Städte bildeten. Die Karte vermutete Leviathan auf dem Meeresgrund des Planeten also hörten sie sich in der Hauptstadt Manaans nach der Karte um. Sie erfuhren von einer Unterwasserstation wo die einheimischen Selkath Kolto abbauten welches sie dann verkaufen konnten. Leviathan und Kynor tauchten auf den Grund des Meeres in die nähe der Unterwasserstation. Ein paar Stunden suchten sie nach der Karte bis Kynor sie in einer Bucht nahe der Station entdeckte. Nun hatten sie auch den zweiten teil der Karte. Von nun an trennten sich ihre Wege. Um die teile der Karte schneller zu finden ging Kynor nach Kashyyyk und Leviathan nach Tatooine, sie wollten sich nach dem Erfolg ihrer Missionen in der Sith Akademie auf Korriban wiedertreffen.

Reise nach Tatooine[]

Als Leviathan auf Tatooine ankam musste er feststellen das Tatooine im Bürgerkrieg versank. Er wusste nicht wo er mit der Suche beginnen solle. Er half einigen Bürgern dabei vor den Hutts zu fliehen welche ihm als dank nach Ankhoret einer großen Stadt im Sandmeer schickte. Wo sich Leviathan weiter umhören konnte da sich dort viele Schatzsucher traffen. Leviathan bekam einen Tipp von Aile einer Schatzsucherin, die ihm von einer Höhle erzählte in der sich eine Karte befinden soll. Leviathan bezahlte die junge Kriegerin ihn dorthin zu begleiten. Als sie die Höhle erreichten, war diese leider eingestürzt. Es gab keine Möglichkeit in die Höhle hinein zu kommen. Aile wollte sich gerade bereitmachen wieder richtung Stadt aufzubrechen, als Leviathan die Macht dazu nutzte die Felsen die den Eingang verspeerten auf die Seite zu räumen. ´´Ihr seit ein Jedi?`` fragte Aile erstaunt.´´Nein etwas viel mächtigeres`` Antwortete Leviathan während er sein Lichtschwert zog und Aile den Kopf abschlug. Leviathan fand die Sternenkarte und machte sich auf nach Korriban wo Kynor bereits ungeduldig auf die Ankunft Darth Leviathans wartete. Überrascht das Kynor bereits dort war und die Akademie wiederaufbauen ließ, willigte Leviathan Kynors Ausbildung zum Sith Lord ein. Denn Leviathan benötigte jede Hilfe die er kriegen konnte wenn er die Sternenkarte auf Dantoine finden wollte, da sich dort viele Jedi in der dortigen Enklave aufhielten.

Suche nach der letzten Karte[]

Zehn Jahre später war Leviathan bereits 42 Jahre alt und Kynors ausbildung zum Sith Lord war abgeschlossen. Außerdem ließ sich Leviathan eine Sith Rüstung herstellen, baute sich ein neues Lichtschwert und befahl den bau der Silactor, Darth Leviathans Flaggschiff. Kynor trug nun den Namen Darth Exodus. Doch ihre größte Herausforderung lag noch vor ihnen. Auf Dantooine war noch immer der letzte Teil der Karte und das nicht weit von der Jedi Enklave entfernt. Als einfache Schrottsammler getarnt landeten die Sith Lords in der nähe der Ruinen in denen sich die Karte befinden soll. Vorsichtig betratten sie die Kammer mit der Karte. Sie entzifferten den Inhalt der Karte und rannten aus der Ruine. Draußen stellte sich ihnen ein Jedi Padawan in den Weg, Er versuchte ihnen zu erklären das niemand die Ruinen untersuchen dürfe, es sei denn er habe die Erlaubnis des Jedi Rates. Leviathan versuchte den Jedi zu überreden sie gehen zu lassen doch dieser wollte die beiden Sith zum Rat bringen. Dannach ging alles sehr schnell Exodus zog sein Lichtschwert und zerteilte den Padawan nach einem kurzen Duell in der Mitte des Körpers. Sie liefen so schnell wie möglich zur Silactor und starteten das Schiff in richtung Rakata Prime wo sich die Sternenschmiede befinden soll. Kynor übertrug die Koordinaten auch Leviathans Flotte die sich gefechtsbereit ebenfalls auf den Weg nach Rakata Prime machte. Als Leviathan endlich den unbekannten Planeten erreichte sah er zwar den Planeten doch keine Sternenschmiede, er vermutete das sie zerstört sei und dem war auch so. Leviathan entdeckte das Wrack der Sternenschmiede auf der Oberfläche des Planeten.

ist noch in arbeit

Darth Leviathan 19:00, 21. Jun. 2009 (UTC)

Advertisement